Beratungs– und Koordinierungsstelle für ältere und pflegebedürftige Menschen in der Stadt und im Landkreis Gießen (BeKo)

 

Telefonaktionstag zum Thema

Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung

Zum internationalen Tag der Pflege am Mittwoch, 12. Mai 2021 veranstalten die Beratungs- und Koordinierungsstelle für ältere und pflegebedürftige Menschen (BeKo) und der Pflegestützpunkt Landkreis Gießen gemeinsam einen Telefonaktionstag von 9 – 16 Uhr zum Thema Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung.

Interessierte können sich zum Thema Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung am Mittwoch, 12. Mai 2021 von 9 – 16 Uhr an die Mitarbeiterinnen der BeKo unter 0641 – 9790090 und die Mitarbeiter*innen des Pflegestützpunktes unter 0641 – 209164 -96 oder -97 wenden. Die Beratung ist, wie üblich, kostenlos.

 

Derzeit finden keine offenen Sprechstunden statt.

Sie erreichen uns telefonisch Mo -  Fr ab 8.30 Uhr unter 0641 - 9790090

oder per E-Mail seniorenberatung@beko-giessen.de.

 

Nach Absprache ist eine Terminvereinbarung möglich.

Darüber hinaus können Sie einen Beratungstermin per Videotelefonie vereinbaren.

 

Schritt für Schritt zur Beratung per Videotelefonie

 

Die BeKo ist zentrale Anlaufstelle in allen Fragen zur Lebensgestaltung und Alltagsbewältigung im Alter. Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und trägerneutral. Die BeKo arbeitet eng mit dem Pflegestützpunkt zusammen, der sich in denselben Räumlichkeiten befindet.