Informationen und Angebote für Arbeitgeber aus der Stadt und dem Landkreis Gießen

  1. Umfangreiche Informationen und ein Schnelltest über die Homepage der Hess.Initiative „Beruf und Pflege vereinbaren“
  2. Kompetenztrainings für pflegende Beschäftigte oder Beschäftigte, die absehbar Pflegeaufgaben übernehmen werden. Eine Kooperation von Arbeitgebern, die ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern regelmäßig eine Teilnahme an den Trainings ermöglichen. Kontakt: AOK Hessen, Sabine Geller-Gunold, Tel.: 0641-7009-329.
  3. Qualifizierung zum innerbetrieblichen Pflege-Guide, der/die im Unternehmen eine Lotsenfunktion für pflegende Beschäftigte übernimmt. Ein Angebot der AOK Hessen an Arbeitgeber. Kontakt: Bildungswerk der hessischen Wirtschaft, Paulina Chairat, Tel.: 06032-86958-717
  4. Unterzeichnung und öffentlichkeitswirksame Übergabe der Charta zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege als freiwillige Selbstverpflichtung, eine pflegesensible Personalpolitik im Unternehmen einzuführen. Die Charta ist eine Maßnahme im Rahmen der Hessischen Initiative „Beruf und Pflege vereinbaren“. In Stadt und Landkreis Gießen haben bereits mehrere Arbeitgeber die Charta unterschrieben. Kontakt: Bildungswerk der hessischen Wirtschaft, Paulina Chairat, Tel.: 06032-86958-717.
  5. Kompakte Inhouse-Schulung für pflegende Beschäftigte. Kontakt: BeKo, Andrea Kramer Tel.: 0641-9790090.